Seit zehn Jahren in der Alten Villa:
Jubiläumstreffen der SGL-Ehrenmitglieder
 
Mit einem „Meinungsaustausch“ fing eigentlich alles an. Ende Oktober im Jahre 2009 trafen sich in der Alten Villa die Ehrenmitglieder der SG Leutershausen, um zwanglos über Gott und die Welt zu plaudern, Erinnerungen aufzufrischen und auszutauschen. Beim ersten Treffen hatte die Sportgemeinde 34 Ehrenmitglieder, die auf Einladung des Ehrungsausschusses gekommen waren. Die Idee dazu stammt eigentlich von Annegret Thaler, die an diesem Nachmittag 22 Frauen und Männer herzlich begrüßte und „bei schönen Gesprächen und einer lockeren Atmosphäre“ viel Spaß wünschte. Der damalige Vorsitzende Reinhard Scheele erinnerte mit dem Slogan der SGL „Mit Tradition in die Zukunft“  an die lange Tradition der SGL. Heute hat die SGL noch 26 Ehrenmitglieder und fast alle waren zum „kleinen Jubiläumstreffen“ in die Alte Villa gekommen. Darunter mit Mele Hofmann (Gesamtjugendleiterin) und Annegret Leitwein (Hauptkassiererin) zwei Mitglieder des geschäftsführenden Vorstandes. Etwas später stieß auch noch Vereinschef Rüdiger Kanzler dazu und richtete bei seinem ersten Besuch im Kreise der Ehrenmitglieder herzliche Grußworte an die Versammlung. 
Wahrscheinlich unerreicht dürfte wohl Werner Braun in Hirschberg sein, der gleich in vier Vereinen oder Organisationen zum Ehrenmitglied ernannt wurde! Klaus Welbl, der als Verantwortlicher dieser Treffen sehr herzlich Werner Hildebrand dankte, der die Idee einer kleinen Präsentation hatte und aus  seinem Archiv Bilder und Zeitungsberichte vom ersten Treffen 2009 bis heute 2019 zur Verfügung stellte. Welbl gedachte auch den verstorbenen  Ehrenmitgliedern in diesem Jahr Hans Volk und Heinz Wachsmuth, die leider nicht mehr im diesem Kreise sein können. Ruth Weller (97) ist das älteste SGL-Ehrenmitglied und lebt in einem Seniorenheim.

Entschuldigt waren auch Bürgermeister Ralf Gänshirt und der ehemalige Vorsitzende Reinhard Scheele. Klaus Welbl streifte kurz die Situation der Bundesligamannschaft, die hervorragend im Rennen liege um Platz eins. Begrüßen konnte der Leiter auch mit Jens Schmitt und Werner Bickel zwei Mitglieder aus der deutschen Feldhandball-Meistermannschaft von 1969 in Mannheim gegen Grün-Weiß Dankersen.

Zum ersten Mal gebe es jetzt eine Spielgemeinschaft im Jugendbereich Handball mit dem TVG Großsachsen, was sehr erfreulich sei. „Vielleicht gibt es jetzt eine Annäherung zwischen den beiden größten Ortsvereinen“, meinte Welbl. Trotz der Zusage von Ehren-Bürgermeister Werner Oeldorf , wieder zum Treffen zu erscheinen, habe es ihm leiderdoch nicht gereicht, zu den Ehrenmitgliedern zu kommen, obwohl er als treues Mitglied gilt. „Mit Fritz Bletzer haben wir jetzt auch noch einen Ehren-Gemeinderat in unseren Reihen“, sagte schmunzelnd Klaus Welbl.
Funktionäre oder aktive Spieler und Trainer. Ihnen allen dankte Welbl und gab gleich den Termin für das  elfte Treffen bekannt: Mittwoch, 11. November 2020 in der Alten Villa. Die offizielle Ehrungsmatinee wurde auf den 26. April festgelegt, aber diesmal nicht im Bürgersaal, sondern im Hilfeleistungszentrum, und Welbl lieferte gleich den Grund für den Wechsel mit. Bei Kaffee und Kuchen, von den Spenderinnen wieder hervorragend zubereitet, gab es noch sehr viele Gesprächsstoff und immer wieder war im großen Kreis der Frauen und Männer zu hören: „Awwer schee war`s  domols“!
(Text/Foto: Werner Hildebrand)

Kinderturnabzeichen und Vereinsmeisterschaften vom TVG und der SGL

Im Rahmen des Kinderturntags der deutschen Kinderturnstiftung, fand am 8. November 2019 in der Sachsenhalle, in Kooperation zwischen TVG und SGL, ein bunter Turnnachmittag statt.

Über 75 Kinder in verschiedenen Altersgruppen nahmen die Einladung war, um an den unterschiedlichen Stationen spielerisch ihr Können zu zeigen.

Für die Jüngsten gab es den Bären-Cup. Dort durften die Kinder über einen dargestellten Wassergraben balancieren, Bälle in unterschiedlich hohe Ringe werfen, ein Berg runter purzeln, von der Klippe springen und die ganz mutigen kletterten noch über eine hohe Mattenwand. Ein großer Bär wartete am Schluss darauf abgeklatscht zu werden.

Das Kinderturnabzeichen konnten viele Kinder machen. Hier wurden verschiedene Fähigkeiten wie Balancieren über eine umgedrehte Bank, Werfen und Fangen von Jonglierbällen, Teamfähigkeit beim gemeinsamen durchführen eines Parcours, gemeinsames Tanzen zu „Theo, Theo ist fit“ und durch Fühlen erraten, was sich in den Säckchen verbirgt.

Für die älteren Kinder/ Jugendlichen, gab es zusätzlich die Möglichkeit bei den Vereinsmeisterschaften mitzumachen. Am Balken/Barren, Sprung und Boden wurden die Pflichtübungen (P) geturnt und bewertet. Bei der Nikolausfeier in Großsachsen oder bei der Meisterschaftsfeier in Leutershausen gibt es dazu noch entsprechende Urkunden. Es ist toll, was die Turnerinnen und Turner so alles gezeigt haben.

Am Ende erhielten alle Turnerinnen und Turner noch eine Medaille. Die Leutershausener, die aufgrund des Martinsumzuges schon weg waren, bekommen ihre Medaillen noch nachgereicht.

Wir möchten uns bei den Eltern bedanken, die Ihre Kinder gebracht und begleitet habe, bei den vielen Kindern und Jugendlichen, die mit uns eine Menge Spaß hatten, Bei der Firma Zeilfelder für die Wasserspende und beim Obsthof Volk für die leckeren Äpfel.

Wir, die Übungsleiter vom TVG und der SGL, freuen uns mit einer gemeinsamen Aktion so viele Kinder angesprochen zu haben.

Einladung zum Familiennachmittag der SGL am 8.12.2019

Liebe Kinder, Jugendliche, Eltern und Freunde der SGL

Wie jedes Jahr findet der Familiennachmittag der SGL traditionell am 2. Advent in der Heinrich Beck Halle statt.

Einlass 14:00 Uhr

Beginn 15:00 Uhr

Neben einem abwechslungsreichen Programm bieten wir Kaffee und Kuchen, sowie Würstchen und Brezeln an.

Über ein zahlreiches Kommen würden wir uns freuen.

Die Gesamtjugend

Vergrößerung-Bitte auf Bilder klicken