Tag der SGL-Familie

Text | Fortsetzung Text


Werner Hildebrand: wh
„Tag der SGL-Familie 2016“
Die vorletzte Veranstaltung der Sportgemeinde Leutershausen im Jubiläumsjahr 2016 stand unter dem Motto „Tag der SGL-Familie“ und die Kulisse bildete der große Pausenhof der Martin-Stöhr-Grundschule.Im Zelt auf dem Pausenhof, das großzügig von der Sängereinheit 1864 zur Verfügung gestellt wurde, und natürlich auch die anderen Spielmöglichkeiten rund um die Heinrich-Beck-Halle und auch in der Halle selber. Die Vorsitzende des Gesamt-Jugendausschusses der SGL, Andrea Falckenthal, die Handball-Jugendleiterin Susanne Grössl und der SGL-„Vereinsmanager“ Jörg Büssecker hatten im Vorfeld ein buntes, abwechslungsreiches und auf die Kids zugeschnittenes Programm ausgearbeitet. Erfreulich viele Helfer hatten sich gemeldet, darunter die zweite Handball-Mannschaft, die Alten Herren und einige aus der Breitensportabteilung. Lief es bei der Eröffnung um 11 Uhr noch etwas schleppend, so füllten sich ab dem Nachmittag immer mehr die freien Plätze.
Mit dem „Heisemer Zehnkampf“ und mit vielen abwechslungsreichen Stationen war für jeden etwas dabei. Es gab einen Umlaufbogen auf dem wurden die Leistungen festgehalten und am Schluss ausgewertet. Auch Mira, die Tochter von Bürgermeister Manuel Just, war mit ihrem Vater gekommen, um an diesem Wettbewerb teilzunehmen.
Geschicklichkeitsübungen wie zum Beispiel das Apfel-Tauchen, bei dem ein Apfel aus einem mit Wasser gefüllten Eimer nur mit dem Mund oder den Zähnen herausgeholt werden musste. „Wie stark ist eigentlich mein Wurf mit dem Handball auf das Tor“? Das konnten viele Jugendhandballer bei der angekündigten Geschwindigkeitsmessung mit dem Handball „schwarz auf weiß“ bestätigt bekommen. Oder kann ich beim Siebenmeterwerfen gegen den Torwart der Bundesliga- Mannschaft, Alexander Hübe, diesen bezwingen? Der beliebte „Sumo-Ringkampf“ wurde von der Judoabteilung auf der großen Weichmatte durchgeführt, auf „Pedalos“ galt es die Geschicklichkeit zu probiert und bei der Kegelbahn hieß es: „Mit dem Ball auf die Gymnastikkeulen soll die Treffsicherheit geprüft werden“. Wer hält es am längsten auf dem Schwebebalken bei der „Kissenschlacht“ aus, lautete eine weitere Aufgabe. Einen Riesenspaß machte das Kinder-Schminken und wer wollte, konnte sich einen Button selber entwerfen, natürlich mit dem Emblem der SGL ! Zum Schluss standen sogar noch die Spieler der SGL- Bundesligamannschaft für ein Autogramm bereit. Normalerweise ehrt die SG Leutershausen im Bürgersaal des Rathauses seine erfolgreichen Jugendmannschaften oder Einzelsportler. Wegen des 125-jährigen Jubiläums aber verlegte der Vorstand die offizielle „Meisterehrung“ in die Heinrich-Beck-Halle. Ein weiterer Höhepunkt und zugleich der „krönende Abschluss“ bildet der „Gala-Abend“ am 29.Oktober in der Heinrich-Beck-Halle!
Meisterehrung der SGL-Jugend 2016:


Bitte auf Bilder klicken