"Alte Herren"

Die Oldies wurden in der abgelaufenen Saison von Hans-Peter Wetzel, Alle Schmitt und zuletzt auch von Jochen Gruppe trainiert. Der Rekordserienmeister durfte sich erstmals – zumindest nicht offiziell – nicht als Meister feiern lassen. Dank einer Reglementänderung eine Woche vor Saisonende und mit der Unterstützung des Handballkreises wurde der TVG, der im direkten Vergleich – obwohl im Schnitt etwa 10 Jahre jünger – klar bezwungen wurde, offizieller Meister. Die AH trägt dies mit der Gelassenheit eines 13-fachen Meisters und verzichtete auf einen Gang vor das Kreissportgericht.
Das Rudi-Barth-Gedächtnis-Turnier in Blankenloch gewann die AH in der abgelaufenen Saison zum nunmehr achten Mal. Die AH ist in Blankenloch seit über einem Jahrzehnt ein gern gesehener Freund und wurde auch zu einem Benefizspiel zur Feier des Aufstiegs der 1. Herrenmannschaft von Blankenloch in die Landesliga Süd eingeladen. Den Feierlichkeiten tat es auch keinen Abbruch, dass die AH die Oberhand behielt. Die Teilnahme in Blankenloch steht auch dieses Jahr wieder fest im Kalender.
Ein echtes Highlight war der Ausflug der AH nach Konstanza und Bukarest in Rumänien mit Reiseführer „Iani“. Ein tolles Erlebnis, das es vielleicht in 2013 zu wiederholen gilt.
Nächste Saison wird keine AH-Runde mehr vom Kreis ausgespielt. Ohnehin war aufgrund fortschreitenden Alters diverser Akteure bereits der Entschluss gereift, nicht mehr an einer Runde teilzunehmen, sondern sich nur noch mit befreundeten Vereinen ab und an zu einem gepflegten Handballspiel zu treffen und eventuell auch wieder die alte Tradition des Großfeldhandballs aufleben zu lassen.